Die Universität als dynamisches Bildungsnetzwerk

Uni - BildungsnetzwerkDie Wirtschaft hat die Universität als Spielwiese entdeckt. Lange her sind die Zeiten in denen Universitäten graue Anstalten der Bildung waren, viel mehr hat sich die moderne Universität hin entwickelt zu einem dynamischen Bildungsnetzwerk mit ganzheitlichem Anspruch.
Längst sind die Zeiten vorbei da sich das Leben nur in Hörsälen abspielt, sondern der gesamte Campus ist zur Spielwiese von Politik Gesellschaft und Zukunfts- Positionierung geworden.

Nicht nur unzählige Firmen drängen an Universitäten um Kunden zu gewinnen, sondern auch soziale Netzwerke entstehen aus der Studentenschaft heraus.
Unter dem Begriff Studenten Community bilden bereits jetzt verschiedene Angebotsträger einen erheblichen Teil der Dynamik der veränderten Lebenswelt der Studenten. Neben modernen Formen von Netzwerken wie z.B. Studivz.net oder Studentum.de, die sich rund um das Studium mit den Anliegen und Kosumwünschen von Studenten befassen ist es oftmals auch eine engagierte Studentenverbindung die zur Gestaltung des Studierens aber auch der studentischen Eventkultur beiträgt.
Um die Freizeit von Studenten ist ein Konkurrenzkampf entstanden der verschiedene Ursachen hat. Zum einen sind Studenten aktive Konsumenten und zum anederen geht es um Positionierung für zukünftige Märkte und Marktchancen. Der Bereich der außeruniversitären Bildung nimmt stetig zu, bedient sich aber dennoch oftmals der Zielgruppe der Studenten.
Letztlich führen die verschiedenen Interessen die im Kampf um die Zielgruppe aufeinander prallen zu einem progressiven Marktsegment.
In der Dynamik der Bildungslandschaft sind die Grenzen gerade erst abgesteckt aber letztlich sind Grenzen in einem dynamischen Netzwerk nur gültig solange sie selbst dynamisch interagieren können.